Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Lübeck

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Wasserstraßen

Der Zuständigkeitsbereich des WSA Lübeck umfasst die Seewasserstraße Ostsee von der deutsch-dänischen Grenze bis zum Leuchtturm Buk an der Mecklenburger Bucht. Das WSA Lübeck betreut damit eine Küstenlänge von rund 370 Seemeilen, das sind rund 690 Kilometer ...

grafik_wasserstrassen

... einschließlich der Förden und Buchten

Seewasserstraßen des Bundes sind die Flächen zwischen der Küstenlinie bei mittlerem Hochwasser (an der Ostsee bei Mittelwasser) oder der seewärtigen Begrenzung der Binnenwasserstraßen und der seewärtigen Begrenzung des Küstenmeeres. Darüber hinaus ist das WSA Lübeck für definierte Aufgaben auf der Hohen See und im Bereich des Festlandsockels zuständig.

Die Binnenwasserstraßen Kanal-Trave von der Geniner Straßenbrücke (Elbe-Lübeck-Kanal km 0,0) bis zu den Hubbrücken als Teil des Elbe-Lübeck-Kanals und die Untertrave von den Hubbrücken bis Travemünde mit Dassower See und Pötenitzer Wiek werden vom WSA Lübeck verwaltet.

Von den Hubbrücken in Lübeck bis zur Mündung in die Ostsee hat die Untertrave eine Länge von 22 km.